AlexanderTechnik

Die AlexanderTechnik

Die AlexanderTechnik ist eine anerkannte Methode der KomplementärTherapie OdA KT.

Die AlexanderTechnik fördert konstruktives Denken und ökonomisches Bewegen. Gewohnheiten, welche uns im Alltag beeinträchtigen und unsere Ressourcen begrenzen, werden in der Therapie bewusst gemacht. Im Verlauf der Sitzungen kommen mentale Kraft und physische Bewegung – also Denken und Handeln – wieder miteinander in Einklang. An Stelle Symptome zu behandeln, wird ein Zugang zu angemessenem Verhalten erfahren. AlexanderTechnik-Therapeut/innen bzw. AlexanderTechnik-Lehrpersonen/AlexanderTechnik-Coaches vermitteln ihren Klientinnen und Klienten die Fähigkeit, selbstwirksam und wohltuend auf ihren Körper Einfluss zu nehmen. Schon nach einigen therapeutischen Sitzungen sind positive Veränderungen spürbar und das Erlernte kann im Alltag umgesetzt werden. Man fühlt sich zunehmend kräftiger, gesünder und leistungsfähiger.

Das Wichtigste in Kürze

Indikationen

Unterschiedliche Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Psychosomatische und stressbedingte Störungen. Atemfunktions- und Stimmprobleme. Chronische Schmerzen. Krankheits- und Unfallfolgen.

Kosten

Die meisten Krankenkassen leisten Beiträge an die AlexanderTechnik-Therapie. Die Beitragsleistungen erfolgen ausschliesslich aus den Zusatz-Versicherungen. Es empfiehlt sich, die Leistungen Ihrer Krankenkasse bezüglich Beitragshöhe und –dauer im Voraus abzuklären.

Zeitaufwand

Sitzungen: 30-50 Minuten, zu Beginn einmal pro Woche, dann abnehmend.

Methode

Körper- und prozesszentriert

Arbeitsform

Einzelsitzungen, Einführungs- und Weiterführungskurse auch in Gruppen

Wann hilft die AlexanderTechnik?

Bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates

Kopf-, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Beschwerden in Beinen, Füssen, Armen und Händen usw.

Color: 

#ce3f04

Bei psychosomatischen und stressbedingten Störungen

Verschiedene Schmerzsymptome, chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Hyperaktivität, Stottern, Schwindel, Kreislauf- und Verdauungsstörungen, Folgen traumatischer Erfahrungen, Schlaf- und Essstörungen usw.

Color: 

#ce3f04

Bei Atemfunktions- und Stimmproblemen

Asthma und Heiserkeit

Color: 

#ce3f04

Bei Krankheits- und Unfallfolgen

Rheumatische Beschwerden wie Arthritis, Arthrose, Fibromyalgie; Erkrankungen der Wirbelsäule; Unterstützung der Rehabilitation nach Diskushernie, Schleudertrauma und Gelenkoperationen usw.

Color: 

#ce3f04

"Nach meiner Rheumadiagnose habe ich mich nach einer passenden Behandlungsmethode umgesehen, die meinen Bedürfnissen entspricht. Dank AlexanderTechnik habe ich jetzt weit weniger Schmerzen und kann aktiv darauf Einfluss nehmen.“

- Margarethe, 73

Color: 

#ce3f04

Zur Prävention

Achtsam den Beruf und Alltag gestalten. Als Senior/in geistig und körperlich beweglich bleiben. Als Künstler/in in meine Potentiale nutzen. Beim Sport Verletzungen vorbeugen.

Color: 

#ce3f04