beim Sport

Wettbewerbsvorteil für Spitzensportler. Im Spitzensport werden die Möglichkeiten der AlexanderTechnik gezielt genutzt, um sich psychisch wie physisch auf Training und Wettkämpfe vorzubereiten. Spitzensportler setzen die AlexanderTechnik ein, um sich gezielt Wettbewerbsvorteile zu schaffen, aber auch um sich vor Verletzungen und Abnutzungserscheinungen zu schützen.

Wertvoll für den Freizeit-Sport. Auch Freizeit-Sportlerinnen und -Sportlern sowie Amateur-Wettkämpferinnen und -Wettkämpfern hilft die AlexanderTechnik, ihre Gesundheit nachhaltig zu schonen und ihre Leistung spürbar zu steigern. Gezieltes Training ermöglicht, die Körperkraft richtig einzusetzen, den Bewegungsapparat zu schonen und die Koordination um ein Vielfaches zu verbessern. Ausgangspunkt für alle Übungen sind die Gegebenheiten Ihrer individuellen Physis.

Leistung beginnt im Kopf. Durch das ganzheitliche Vorgehen der AlexanderTechnik wird beides gesteigert: Ihre physische ebenso wie Ihre mentale Leistungsfähigkeit. Die AlexanderTechnik betrachtet den Körper nicht als «Maschine», deren Leistungsfähigkeit es mechanisch zu optimieren gilt: vielmehr geht es darum, durch gezielte Selbstwahrnehmung die mentalen Voraussetzungen für Leistung zu schaffen.

Subtitle: 

AlexanderTechnik beim Sport: Prävention und Leistungsoptimierung.

Icon: