Wann hilft die AlexanderTechnik?

Bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates

Kopf-, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Beschwerden in Beinen, Füssen, Armen und Händen usw.

Color: 

#ce3f04

Bei psychosomatischen und stressbedingten Störungen

Verschiedene Schmerzsymptome, chronische Müdigkeit, Erschöpfung, Hyperaktivität, Stottern, Schwindel, Kreislauf- und Verdauungsstörungen, Folgen traumatischer Erfahrungen, Schlaf- und Essstörungen usw.

Color: 

#ce3f04

Bei Atemfunktions- und Stimmproblemen

Asthma und Heiserkeit

Color: 

#ce3f04

Bei Krankheits- und Unfallfolgen

Rheumatische Beschwerden wie Arthritis, Arthrose, Fibromyalgie; Erkrankungen der Wirbelsäule; Unterstützung der Rehabilitation nach Diskushernie, Schleudertrauma und Gelenkoperationen usw.

Color: 

#ce3f04

"Nach meiner Rheumadiagnose habe ich mich nach einer passenden Behandlungsmethode umgesehen, die meinen Bedürfnissen entspricht. Dank AlexanderTechnik habe ich jetzt weit weniger Schmerzen und kann aktiv darauf Einfluss nehmen.“

- Margarethe, 73

Color: 

#ce3f04

Zur Prävention

Achtsam den Beruf und Alltag gestalten. Als Senior/in geistig und körperlich beweglich bleiben. Als Künstler/in in meine Potentiale nutzen. Beim Sport Verletzungen vorbeugen.

Color: 

#ce3f04