Die AlexanderTechnik

Die AlexanderTechnik ist eine anerkannte Methode der KomplementärTherapie OdA KT.

Die AlexanderTechnik fördert konstruktives Denken und ökonomisches Bewegen. Gewohnheiten, welche uns im Alltag beeinträchtigen und unsere Ressourcen begrenzen, werden in der Therapie bewusst gemacht. Im Verlauf der Sitzungen kommen mentale Kraft und physische Bewegung – also Denken und Handeln – wieder miteinander in Einklang. An Stelle Symptome zu behandeln, wird ein Zugang zu angemessenem Verhalten erfahren. AlexanderTechnik-Therapeut/innen bzw. AlexanderTechnik-Lehrpersonen/AlexanderTechnik-Coaches vermitteln ihren Klientinnen und Klienten die Fähigkeit, selbstwirksam und wohltuend auf ihren Körper Einfluss zu nehmen. Schon nach einigen therapeutischen Sitzungen sind positive Veränderungen spürbar und das Erlernte kann im Alltag umgesetzt werden. Man fühlt sich zunehmend kräftiger, gesünder und leistungsfähiger.